Verband ev.-luth. Kindertagesstätten in Oldenburg, Ekito

Evangelische KiTas – stark für Kinder und ihre Familien

Wir freuen uns sehr, dass es evangelische Kindertagesstätten mit besonderem Profil in unseren Gemeinden gibt! – Sie haben eine längere Geschichte in der Nähe unserer drei Kirchen. Seit 1952 werden Kinder und Familien an der Edewechter Landstraße begleitet und gefördert. Die KiTa Bloherfelde feiert 2019 das Fest zum 50jährigen Bestehen. Kinder am Nikolaikirchweg werden in der KiTa seit 43 Jahren begleitet. Pädagogische Angebote und Konzeptionen, Erwartungen und Anforderungen an ev. KiTa- Arbeit haben sich im Laufe der Jahre stark verändert und entwickelt. Gut ausgebildete, motivierte Leiterinnen und ihre Teams nahmen schon immer mit viel Engagement die Herausforderungen ihres Berufes an. Wir in Eversten sind sehr froh, dass in Kooperation mit der Stadt unsere drei KiTas baulich auf den neuesten Stand gebracht werden konnten. Seit 2012 haben die 21 evangelischen Kindertagesstätten im Kirchenkreis Oldenburg- Stadt sich zu einer aktiven AG – „ekito“ - zusammengeschlossen, um anstehende Fragen und Probleme gemeinschaftlich zu klären. Die Begleitung von gut 80 Mitarbeitenden in den drei Everster KiTas war anspruchsvoll und verlangte immer mehr Einsatz und Kompetenz in der Verwaltung und Personalbegleitung und führte auch zu Überlastungen. Deshalb gab es seit zweieinhalb Jahren einen moderierten Klärungsprozess, wie unsere KiTas in einen eigenständigen Trägerverbund überzuleiten wären. Alle Betroffenen wurden dabei zu Beteiligten gemacht. Zum 1. Januar 2018 haben sich die 16 Ki- Tas in den ev. Kirchengemeinden Eversten, Ofenerdiek, Ohmstede und Osternburg zum „Verbund ev.-luth. Kindertagesstätten im Kirchenkreis Oldenburg-Stadt“ zusamengeschlossen – kurz und einprägsam: ekito! Etwa 1400 Kinder werden betreut – davon 400 in Eversten und Bloherfelde: Der neue Geschäftsführer von „ekito“ ist Herr Günter Zingel. Die Anbindung an die Kirchengemeinden vor Ort wird bleiben. Die jeweiligen KiTa- Pastorinnen und Pastoren sorgen wie bisher für eine religionspädagogische Begleitung durch regelmäßige Kirchexkursionen, gemeinsame Gottesdienste, Besuche der KiTa-Gruppen. Der Austausch, die Präsenz soll auch in Zukunft deutlich machen: das Leben mit der „frohmachenden Botschaft“, dem Evangelium führt zur Erfahrung von Geborgenheit, Akzeptanz, Liebe, zur Entfaltung von Freiräumen und zum Wachstum für Kinder und Erwachsene. So können viele erleben: Du bist hier richtig – Du bist Gott wichtig! Thomas Hinne

 

 

Freitags-Singkreis…immer zum Wochenabschluss singen wir mit allen Kindern der KiTa. Foto: Sybille Leupold-Richter
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Gesamtkirchengemeinde Eversten | Zietenstraße 6 | 26131 Oldenburg | Tel.: 0441-957000 | E-Mail: kirchenbuero.ol-eversten@No Spamkirche-oldenburg.de |